Verfasst von: Erna | 5. Februar 2012

Streichen, schneiden, kleben, klemmen…

…das sind im Moment die Haupttätigkeiten bei uns am „Bau“…und wenn ich mir gestern überlegt habe, dass es nun ernst wird, welche Lampen oder Spots wir einsetzen müssen, damit wir sobald nicht im Dunkeln stehen, merkt man dass es dem Ende entgegen geht. Das Wort „Bau“ verliert so langsam seine treffende Bedeutung, zumindest, was das Grobe angeht. Übrig ist aufgrund der Witterung lediglich der Außenputz an Wand und Sockel, aber den kann man auch gern in ein paar Wochen aufbringen, wenn die frostige Zeit beendet ist. Wenn alles weiter rund läuft, findet in zwei Wochen die Hausübergabe statt. In der nächsten Woche werden Treppe, Parkett, Sanitärelemente und Geländer montiert und verlegt, sowie weiter fleißig gestrichen (die Maler haben alles, aber auch wirklich alles [Fensterbänke, Kamin, Fensterscheiben und Fensterrahmen] sauber abgeklebt – Daumen hoch!), gefliest und geklemmt… Mehr gibt es heute nicht zu berichten. Vielleicht noch, dass die Telekom erfolgreich unsere Nummern von einem anderen Anbieter portiert und ins Haus geschaltet hat und wir zudem im Haus schon DSL geschaltet und somit W-LAN haben….na, das ist doch schon die „halbe Miete“, denn wie aufmerksame Leser ja wissen: „Kommunikation ist alles!“ Wir hatten demnach mit der Telekom absolut keine Probleme und waren mit der Service-Hotline und der Beratung im T-Shop (UdL) zufrieden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: